Aktuelles

i-Kfz in Leipzig: 100. Vorgang abgewickelt

Tastatur mit der Aufschrift KFZ-Zulassung

Foto: momius/AdobeStock

Mitte April haben wir in Leipzig die internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz) Stufe 3 produktiv gesetzt. Seitdem können die Leipzigerinnen und Leipziger ihre Fahrzeuge online neu- und wiederzulassen, umschreiben und außer Betrieb setzen – in Teilen sogar vollautomatisiert – sowie Adressänderungen vornehmen. Sie sparen sich so den wege- und zeitintensiven Gang zur Behörde. Leipzig war die erste Kfz-Zulassungsstelle im Freistaat Sachsen, die diesen Service angeboten hat.

Heute wurde der 100. Vorgang über das Leipziger i-Kfz-Portal abgewickelt. Das dokumentiert einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Online-Verwaltungsleistungen. Zum Vergleich: Im gesamten Jahresverlauf 2018 und 2019 wurden die i-Kfz-Leistungen der Ausbaustufen 1 und 2 in Leipzig lediglich rund 60 beziehungsweise knapp 100 Mal nachgefragt. Das Leipziger Zulassungsportal ist über die Webseite der Stadt Leipzig, aber auch über die Lecos-Webseite erreichbar.

Die internetbasierte Fahrzeugzulassung gehört zu den 575 Verwaltungsleistungen, die im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes online umzusetzen sind. Die Leistung gehört zu den am häufigsten genutzten Verwaltungsverfahren und bietet mit bundesweit rund 20 Millionen Zulassungsvorgängen großes Potenzial zur Entlastung von Behörden, Bürgern und Unternehmen.

Derzeit sind in Sachsen die Portale in Leipzig und Meißen produktiv. Die weiteren 11 Zulassungsstellen werden folgen. Für Ende 2021 wird die Einführung von i-Kfz in der Stufe 4 erwartet. Dann sollen auch Unternehmen Zulassungsvorgänge online erledigen können.

Ihr Ansprechpartner

Square

Gern berate ich Sie zum Projekt i-Kfz und beantworte Ihre Fragen

Name
Lars Greifzu
Position
Leiter Networking und Strategische Entwicklung
T
+49 341 2538-700

E-Mail V-Card

Weitere News

Corona-Konjunkturpaket: Lecos hat Mehrwertsteuer angepasst

Kategorie
Senkung der Mehrwertsteuer auf 16 Prozent bei Lecos

Mehrwertsteuersenkung in Deutschland von 19% auf 16% zur Konjunkturbelebung.

Foto: Fokussiert von AdobeStock

Die deutsche Bundesregierung hat im Rahmen ihres Konjunkturpakets beschlossen, die geltende Mehrwertsteuer befristet von 19 auf 16 Prozent beziehungsweise von 7 auf 5 Prozent zu senken. Lecos hat die vorübergehende Anpassung entsprechend vorgenommen und wird sie an die Kunden weitergeben.

Digitaltag 2020: Lecos ist dabei!

Kategorie
Digitaltag 2020 Wir sind dabei

Am Freitag, 19. Juni 2020, findet der erste bundesweite Digitaltag statt. Ziel der Veranstaltung ist es, mit über 1.000 Online-Aktionen im gesamten Bundesgebiet die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten und gemeinsam zu diskutieren. Dabei sollen Chancen und Herausforderungen ebenso thematisiert werden wie Sorgen und Ängste. Auch Lecos beteiligt sich mit zwei Webinaren am Programm.

Künstliche Intelligenz: Vitako-Handreichung definiert Standards

Kategorie

Künstliche Intelligenz

© Gert Altmann – Pixabay

Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e. V., Vitako, beschreibt in einer Handreichung Ziele, Handlungsfelder und Probleme, vor denen Kommunen in Hinblick auf Künstliche Intelligenz (KI) stehen. Ziel müsse es sein, KI im Sinne der Daseinsvorsorge förderlich einzusetzen und Verwaltungsleistungen gegenüber Bürgern und Unternehmen auf diese Weise zu verbessern.