Lecos GmbH
Lecos GmbH, Prager Straße 8, 04103 Leipzig
+49 341 2538–0 www.lecos.de

Computer für den Rosenweg: Lecos GmbH unterstützt Delitzscher Grundschule mit Technik

Leipzig/Delitzsch, 9. Mai 2014. Die Lecos GmbH hat heute der Delitzscher Grundschule am Rosenweg eine komplette Ausstattung, bestehend aus 15 PC-Arbeitsplätzen und drei Netzwerkdruckern für ihr Computer-Kabinett gespendet. Nachdem in 2013 die Grundschule durch die Stadt Delitzsch für 2,4 Millionen Euro modernisiert worden ist, blieben keine finanziellen Mittel mehr für die Erneuerung des Computer-Kabinetts übrig. Bis heute fand der Unterricht an PCs statt, die vor fast 15 Jahren angeschafft worden sind. Die Technik war also hoffnungslos überaltert. Lernprogramme und Unterrichtsfilme, ja selbst das schnelle Internet konnten mit den leistungsschwachen und teilweise defekten Rechnern nur noch eingeschränkt genutzt werden. Kurzum: Ein reibungsloser Unterrichtsablauf war einfach nicht möglich.

Schulleiterin Sylke Brendel und die 320 Schüler der Grundschule standen vor einem Bildungsproblem, denn im sächsischen Lehrplan gehört die Arbeit mit den neuen Medien zum Standard. Hilfesuchend wandten Sie sich an die Lecos GmbH, ein Leipziger Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für Informationstechnologien im kommunalen Umfeld. Die Lecos GmbH war gern bereit, der Grundschule bei ihrem Problem unter die Arme zu greifen und modernisierte das gesamte Computer-Kabinett mit Rücklauftechnik aus dem aktuellen Techniktausch der Stadt Leipzig.

Die Klasse 3a bedankte sich mit einem musikalischen Programm bei der Lecos GmbH.  V.l.n.r. Frau Marlene Werner (Förderverein GS Rosenweg), Lars Greifzu (Lecos GmbH), Amtsleiter Oliver Genzel (Schulverwaltungs-, Sozial- und Kulturamt Delitzsch)

Die Klasse 3a bedankte sich mit einem musikalischen Programm bei der Lecos GmbH.
V.l.n.r. Frau Marlene Werner (Förderverein GS Rosenweg), Lars Greifzu (Lecos GmbH), Amtsleiter Oliver Genzel (Schulverwaltungs-, Sozial- und Kulturamt Delitzsch)

„Wir mussten den Schülerinnen und Schülern einfach helfen.“ meinte Lars Greifzu, Leiter Marketing und Vertrieb bei Lecos. „Selbst die Smartphones der Eltern sind schneller als die alten PCs. Aber nicht nur für den Unterricht, sondern auch aus Gründen der IT-Sicherheit war die Situation ein Desaster. Wir freuen uns sehr, dass wir die Grundschule am Rosenweg schnell und unkompliziert unterstützen konnten. Die Verantwortlichen sollten mehr Wert auf eine aktuelle Technik auch in Schulen legen.“
Herr Lars Greifzu, Leiter Marketing und Vertrieb der Lecos GmbH, zeigt den Schülern und Schülerinnen der Klasse 3a, was alles mit der neuen PC-Technik möglich ist.

Herr Lars Greifzu, Leiter Marketing und Vertrieb der Lecos GmbH, zeigt den Schülern und Schülerinnen der Klasse 3a, was alles mit der neuen PC-Technik möglich ist.

Gestützt auf die gespendete Technik kann die Grundschule den Unterricht zu den neuen Medien wieder wie im Lehrplan vorgesehen durchführen. Vor dem Hintergrund der neuen mobilen Endgeräte, der zunehmenden globalen Vernetzung und der Erweiterung der Kommunikationsmittel kommt der Medienkunde eine besondere Bedeutung zu. Die Art, wie Bildung funktioniert, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Schüler und Schülerinnen nutzen für die Vorbereitung von Klassenarbeiten und Vorträgen immer häufiger das Internet. Oft heißt es Wikipedia und Google statt Bücherlesen in der Schulbibliothek. Deshalb ist es wichtig, Kinder und Jugendliche auch im Gebrauch dieser neuen Medien zu unterrichten. Dabei geht es um die Vermittlung von elementaren Fähigkeiten und Kenntnissen. Dazu gehören die Beherrschung von Technik und Standardprogrammen genauso wie Wissen über Sicherheitsfragen rund um PC und Internet. Wichtiges von Unwichtigen zu unterscheiden, das Verwenden von Schreib- und Präsentationsprogrammen oder sicheres Surfen – all das muss von Beginn an gelernt werden und das geht eben nur mit aktueller Technik.

Das neue Computer-Kabinet in der Delitzscher Grundschule am Rosenweg.

Das neue Computer-Kabinet in der Delitzscher Grundschule am Rosenweg.