Lecos GmbH
Lecos GmbH, Prager Straße 8, 04103 Leipzig
+49 341 2538–0 www.lecos.de

1. Kivan Anwendertreffen in Leipzig

Kivan ist eine Kita-Software für Kommunen, Träger, Kindertagesstätten und Eltern. Aufgrund seiner Modularität und der durchdachten Parametrisierung in den Einzel-modulen ist Kivan flexibel und damit schnell an verschiedene Bedürfnisse anpassbar. Bereits 11 Kommunen, 185 Träger mit 583 Einrichtungen arbeiten mit Kivan!
Rund 50 kommunale Entscheider und IT-Verantwortliche kamen am Mittwoch, dem 29. März 2017 zum 1. Kivan-Anwendertreffen nach Leipzig, um sich zu informieren, sich auszutau-schen und die weitere Entwicklung von Kivan zu diskutieren. Die Redner waren sowohl Mit-arbeiter der Lecos GmbH als auch Vertreter der Kommunen, die bereits Kivan als Betreu-ungsmanagement-Software nutzen.
Roy Barthel, Leiter Strategiefeld Eigenentwicklungen der Lecos, stimmte die Teilnehmer mit einer Zusammenfassung über den bisherigen Weg von Kivan ein, gab einen Ausblick über die zukünftige Ausrichtung und ermunterte die Besucher zum Einreichen von Vorschlägen. Er verwies darauf, dass Lecos durch den agilen Ansatz in der Entwicklung in der Lage ist, kurz-fristig auf sich ändernde Anforderungen der verschiedenen Zielgruppen zu reagieren.

Vorteile für Kommunen
Herr Sári, Amtsleiter des Landesjugendamtes für den Landkreis Meißen, berichtete in seinem Vortrag „Zufriedene Eltern. Bürgerfreundlichkeit. Entlastete Kitas. Rechtliche Sicherheit. – Warum Kommunen eine Vergabesoftware einführen sollten“ über die Gründe für die Einfüh-rung einer Vergabesoftware. Ausschlaggebend für die große Kreisstadt Coswig Landkreis Meißen waren verschiedenste Probleme, beispielsweise die Doppelanmeldungen durch El-tern oder die erschwerte Bedarfsplanung, die sich in Ermangelung einer Planungssoftware ergaben.
Auch Herr Köhler, Fachgruppe Schule und Soziales der Stadt Pirna, stand bis zur Nutzung von Kivan vor ähnlichen Problemen. Er stellte in seinem Vortrag „Da ist mehr drin! – Mit Kivan zusätzlich Mittel für die Kita erschließen“ vor allem die Möglichkeiten der statistischen Auswertungen für die Bedarfsplanung in den Vordergrund.
Beide Redner machten deutlich, dass sich der Verwaltungsaufwand dank Kivan verringerte und sich die Möglichkeiten der nachfolgenden Datenanalyse vergrößern. Sowohl für die Kommunen als auch für Träger und Einrichtungen ergeben sich bei minimalem Aufwand durch die Nutzung der Software Vorteile.
Nach der Mittagspause, in der unter den Teilnehmern produktive Gespräche zum Thema kommunale Kinderbetreuung geführt wurden, gab Herr Dr. Dobler in seinem Vortrag mit dem Titel „Bessere Entscheidungen fällen“ seinen Erfahrungsstand zum Thema Entscheidungsfin-dung weiter.

Wie geht es weiter mit Kivan?
Anschließend wurde von Sebastian Batzke, Product Owner des Kivan-Entwicklungsteams, die Roadmap für das Jahr 2017 vorgestellt. Einige Themen, wie beispielsweise das Einloggen der Kinder mittels QR-Code am Beginn und am Ende des Betreuungstages sorgten für hörba-ren Diskussionsbedarf, dem in der Pause nachgegangen wurde.

Sicheres System

Kivan erfüllt höchste Ansprüche an den Schutz der zu erfassenden personenbezogenen Da-ten. Das wurde Kivan als bisher einzigem Kita-Portal vom TÜV Saarland bestätigt. Verwal-tungen, die der Lecos GmbH das Hosting von der Lösung anvertrauen, profitieren außerdem vom hohen Niveau der IT-Sicherheit, die ein nach der Norm ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz zertifiziertes Rechenzentrum bietet. Dementsprechend konnte Herr Lasch, Da-tenschutzbeauftragter der Stadt Coswig, in seinem Fachvortrag über die einzuhaltenden da-tenschutzrechtlichen Vorgaben und deren Umsetzung durch Lecos und die Kommunen be-richten.

Erfolgreiche Veranstaltung
Der Tag kann – nicht zuletzt durch die rege Diskussion der Teilnehmer in den Pausen, das Interesse am Produkt, viele neue Anregungen für die Entwickler – als voller Erfolg verbucht werden. Lecos plant entsprechend weitere Veranstaltungen.

Weitere Informationen: https://kivan.lecos.de.