Aktuelles

Corona-Hilfs-Programm für Solo-Selbstständige: Lecos realisiert in Rekordzeit digitale Antragstellung

Ab dem 18. Mai 2020 können Solo-Selbstständige online Anträge für das von der Stadt Leipzig aufgelegte Corona-Hilfs-Programm „Leipzig hilft Solo-Selbstständigen“ stellen. Lecos hat gemeinsam mit dem Amt für Wirtschaftsförderung in den zurückliegenden Wochen mit Hochdruck daran gearbeitet, sowohl den Antrags- als auch den Genehmigungsprozess digital abzubilden.

© alphaspirit – stock.adobe.com

„Solo-Selbstständige erleiden durch die Corona-Krise gravierende wirtschaftliche Einbrüche. Der Zuschuss soll den Selbstständigen einen finanziellen Freiraum verschaffen, um ihr Unternehmen zu erhalten und nach dem Lockdown wieder wirtschaftlich Fuß zu fassen“, erläuterte Uwe Albrecht, Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit und Digitales.

Um dies so schnell wie möglich umzusetzen, realisierte Lecos in Rekordzeit das erforderliche Antragsformular auf dem Serviceportal des Freistaates Sachsen Amt24. Schon vorab hatten die Antragsteller die Möglichkeit, sich anzumelden und ein für die Antragstellung zwingend erforderliches Konto anzulegen.

 

Corona-Hilfs-Programm: Einmaliger Zuschuss von bis zu 2.000 Euro

Das Programm gewährt den berechtigten Antragstellern einen einmaligen Zuschuss von bis zu 2.000 Euro. Damit ergänzt es die Soforthilfe des Bundes, welche bis zu 9.000 Euro für laufende Sach- und Betriebskosten übernimmt, jedoch nicht den Ausfall von Unternehmerlohn auffängt. Die Stadt stellt für das Programm insgesamt 5 Millionen Euro zur Verfügung.

 

Digitaler Antrags- und Genehmigungsprozess für kurze Durchlaufzeiten

Damit der Antragsgenehmigungsprozess im Amt zügig erfolgen kann, realisierte Lecos mit Hilfe des Lecos-Frameworks schnellstmöglich den digitalen Genehmigungsworkflow für das Amt für Wirtschaftsförderung. Dieser ist nicht nur an das Finanzwesen der Stadt Leipzig angebunden, um die Auszahlungen anzustoßen, sondern auch mit der Druck– und Scan-Center von Lecos, in welchem automatisiert die entsprechenden Bescheide an die Empfänger gedruckt und versandt werden. Auch die hardwareseitig erforderliche Infrastruktur war binnen kürzester Zeit betriebsbereit verfügbar.

 

Alle Informationen zum Programm können Interessierte auf der Internetseite der Stadt Leipzig www.leipzig.de/soloprogramm nachlesen.

Ihr Ansprechpartner

Square

Gern helfe ich Ihnen bei Fragen weiter.

Name
Manuela Kaspar
Position
Unternehmenskommunikation
T
+49 341 25 38-618

E-Mail V-Card

Weitere News

Corona-Konjunkturpaket: Lecos hat Mehrwertsteuer angepasst

Kategorie
Senkung der Mehrwertsteuer auf 16 Prozent bei Lecos

Mehrwertsteuersenkung in Deutschland von 19% auf 16% zur Konjunkturbelebung. Hand dreht Würfel und ändert den Ausdruck „MwST 19%“ auf „MwST 16%“.

Foto: Fokussiert von AdobeStock

Die deutsche Bundesregierung hat im Rahmen ihres Konjunkturpakets beschlossen, die geltende Mehrwertsteuer befristet von 19 auf 16 Prozent beziehungsweise von 7 auf 5 Prozent zu senken. Lecos hat die vorübergehende Anpassung entsprechend vorgenommen und wird sie an die Kunden weitergeben.

i-Kfz in Leipzig: 100. Vorgang abgewickelt

Kategorie
Tastatur mit der Aufschrift KFZ-Zulassung

i-Kfz-Zulassung Tastatur

Foto: momius/AdobeStock

Foto: momius/AdobeStock

Heute wurde der 100. Vorgang über das Leipziger i-Kfz-Portal abgewickelt. Das dokumentiert einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Online-Verwaltungsleistungen. Die internetbasierte Fahrzeugzulassung gehört zu den 575 Verwaltungsleistungen, die im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes online umzusetzen sind. Die Leistung gehört zu den am häufigsten genutzten Verwaltungsverfahren und bietet mit bundesweit rund 20 Millionen Zulassungsvorgängen großes Potenzial zur Entlastung von Behörden, Bürgern und Unternehmen.

Digitaltag 2020: Lecos ist dabei!

Kategorie

Am Freitag, 19. Juni 2020, findet der erste bundesweite Digitaltag statt. Ziel der Veranstaltung ist es, mit über 1.000 Online-Aktionen im gesamten Bundesgebiet die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten und gemeinsam zu diskutieren. Dabei sollen Chancen und Herausforderungen ebenso thematisiert werden wie Sorgen und Ängste. Auch Lecos beteiligt sich mit zwei Webinaren am Programm.