Aktuelles

Kfz-Zulassung in Leipzig ab sofort von zuhause aus möglich

Ab sofort können Leipzigerinnen und Leipziger Kfz-Zulassungsvorgänge in stark erweitertem Umfang von zuhause erledigen. Antragsteller sparen sich nicht nur den Weg und Wartezeit. Für den Onlinevorgang benötigen sie auch weniger Unterlagen, da zahlreiche Angaben im Onlineprozess aus Datenbanken automatisiert abgerufen werden.

Tastatur mit der Aufschrift KFZ-Zulassung

Foto: momius/AdobeStock

Möglich sind

  • Außerbetriebsetzung,
  • Wiederzulassung,
  • Halterwechsel,
  • Adressumschreibung und
  • Neuzulassung.

Gerade in der aktuellen Situation, die wegen der Corona-Pandemie durch viele Einschränkungen gekennzeichnet ist, ist ein digitaler Prozess klar im Vorteil: Gesundheit geschützt, Öffnungszeit rund um die Uhr.

Der Onlinedienst zur Kfz-Zulassung über das Internet („i-Kfz“) ist für alle Leipziger unter www.leipzig.de/zulassung zu erreichen. Dort sind auch weiterführende Informationen zu finden. Für die Nutzung des neuen Onlinedienstes sind bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Dazu gehören ein neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Ausweisfunktion sowie ein NFC-Endgerät mit installierter, aktivierter AusweisApp 2.0 oder ein Ausweislesegerät.

Leipzig ist Pilot für die sächsischen Kfz-Zulassungsstellen. Die Einführung der Kfz-Zulassung über das Internet ist ein gemeinsames Projekt der sächsischen Zulassungsstellen, der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung, der Komm24 GmbH und der Lecos GmbH. Das Projekt wird mit Mitteln des Freistaates Sachsen gefördert.

Ausführliche Informationen zum Dienst auf unserer Webseite

Ihr Ansprechpartner

Square

Sie sind eine Zulassungsstelle und haben Fragen zur Internetbasierten Fahrzeugzulassung - i-Kfz? Kontaktieren Sie mich gern.

Name
Lars Greifzu
Position
Prokurist
T
+49 170 560-6300

E-Mail V-Card

Weitere News

Lecos GmbH tritt govdigital bei – Verstärkung aus Sachsen erhöht Reichweite in die Kommunen

Kategorie

Lecos-Geschäftsführer Peter Kühne betont: „Die govdigital eG ist das richtige Instrument, um den konkreten übergeordneten Aufgaben öffentlicher IT nachzukommen: Nutzerorientierung durch flächendeckende OZG-Umsetzung, souveräne Cloudifizierung und der Einsatz innovativer Technologien.“

VITAKO begrüßt herausgehobene Rolle der Verwaltungsdigitalisierung im Koalitionsvertrag

Kategorie
Digitalisierung Deutschland

Digitalisierung Deutschland

Foto: vegefox.com /AdobeStock

Vitako, die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e. V., begrüßt die herausgehobene Rolle der Verwaltungsdigitalisierung im jüngst vorgestellten Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Die Ampel-Koalition strebt mit ihrer Vereinbarung offenbar an, den Staat zu modernisieren und die Arbeit der Verwaltungen bundesweit digital wirklich voranzubringen.

Great Place to Work®: Lecos erneut als „Attraktiver Arbeitgeber“ zertifiziert

Kategorie
Lecos ist bester ITK-Arbeitgeber

Die Lecos GmbH ist von dem unabhängigen, internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® erneut mit dem Zertifikat „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet worden. Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage einer unabhängigen, anonymen Mitarbeiterbefragung und der Analyse von Maßnahmen und Programmen der Lecos-Personalarbeit.