Aktuelles

Great Place to Work®: Lecos erneut als „Attraktiver Arbeitgeber“ zertifiziert

Zertifikat "Great Place to Work" - Attraktiver ArbeitgeberDie Lecos GmbH ist von dem unabhängigen, internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® erneut mit dem Zertifikat „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet worden. Das Zertifizierungsprogramm steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage einer unabhängigen, anonymen Mitarbeiterbefragung und der Analyse von Maßnahmen und Programmen der Lecos-Personalarbeit.

 

„Die aktuelle Situation hat uns alle vor völlig neue Herausforderungen gestellt – privat wie beruflich. Als Arbeitgeber standen wir stets vor dem Spagat zwischen der Verantwortung für das Wohl unserer Mitarbeitenden einerseits und der Erfüllung der Kundenanforderungen andererseits – eine besondere Aufgabe für Lecos als IT-Partner von Kommunalverwaltungen. Es galt unzählige, schnelle Entscheidungen mit unbekannten Faktoren zu treffen“, fasst Lecos-Geschäftsführer Peter Kühne die letzten anderthalb Jahre zusammen. „Dass uns unsere Mitarbeitenden im Rahmen der Mitarbeiterbefragung nun ein so positives Zeugnis ausgestellt haben, freut uns umso mehr. Es ist für uns ein wohltuendes Zeichen gegenseitigen Vertrauens.“

 

„Es macht uns stolz, dass unsere Mitarbeitenden gern bei Lecos arbeiten. Das Zertifikat ist für uns Auszeichnung und Ansporn zugleich. Das Feedback unserer Mitarbeitenden liefert uns die Impulse, die es braucht, um Lecos als Arbeitgeber weiterzuentwickeln und weiterhin für eine Arbeitsatmosphäre zu sorgen, die geprägt ist von Vertrauen, Fairness und Offenheit,“ ergänzt Sebastian Rauer, zweiter Geschäftsführer bei Lecos.“Schließlich wollen wir ein attraktiver Arbeitgeber auch in Zukunft bleiben.“

 

„Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, sagt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work®. „Sie engagieren sich für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur.“

 

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk. In über 100 Ländern weltweit unterstützt es bei der Gestaltung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur. Dabei steht der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist im Mittelpunkt. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Weiterentwicklung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität, ermittelt Great Place to Work® im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regel-mäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor.

Das deutsche Great Place to Work® Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 90 Mitarbeitende. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.de

Ihre Ansprechpartnerin

Square

Sie möchten mehr zu Lecos als Arbeitgeber erfahren? Bitte sprechen Sie mich an.

Name
Kristina Köhler
Position
Personalmanagement
Adresse
Prager Straße 8, 04103 Leipzig
T
+49 341 2538-106

E-Mail V-Card

Weitere News

Lecos GmbH tritt govdigital bei – Verstärkung aus Sachsen erhöht Reichweite in die Kommunen

Kategorie

Lecos-Geschäftsführer Peter Kühne betont: „Die govdigital eG ist das richtige Instrument, um den konkreten übergeordneten Aufgaben öffentlicher IT nachzukommen: Nutzerorientierung durch flächendeckende OZG-Umsetzung, souveräne Cloudifizierung und der Einsatz innovativer Technologien.“

VITAKO begrüßt herausgehobene Rolle der Verwaltungsdigitalisierung im Koalitionsvertrag

Kategorie
Digitalisierung Deutschland

Digitalisierung Deutschland

Foto: vegefox.com /AdobeStock

Vitako, die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e. V., begrüßt die herausgehobene Rolle der Verwaltungsdigitalisierung im jüngst vorgestellten Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Die Ampel-Koalition strebt mit ihrer Vereinbarung offenbar an, den Staat zu modernisieren und die Arbeit der Verwaltungen bundesweit digital wirklich voranzubringen.

Wahlbriefe für Bundestagswahl gedruckt

Kategorie
Vorbereiten der Wahlbenachrichtungen für den Versand

In knapp vier Wochen, am 26. September 2021, wählt Deutschland den 20. Deutschen Bundestag. Die Wahlbriefe für die rund 1,3 Millionen wahlberechtigte Sachsen und Sächsinnen in der Stadt Leipzig und den Mitgliedskommunen des Zweckverbandes Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) wurden in den zurückliegenden zwei Wochen von Lecos gedruckt, kuvertiert und den verantwortlichen Zustelldiensten übergeben werden.