Unternehmensfoto Lecos - Beste Arbeitgeber ITK 2022
Aktuelles

Lecos gehört erneut zu Deutschlands besten Arbeitgebern in der ITK-Branche

Great Place to Work Beste Arbeitgeber IT 2022Die Lecos GmbH erreichte beim Great Place to Work®-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2022“ und „Beste Arbeitgeber ITK-Systemhäuser 2022“ in der Kategorie 101 – 500 Mitarbeitende erneut einen Platz unter den besten Unternehmen Deutschlands. Das gab das Great Place to Work®-Institut Deutschland gestern bekannt.

 

Von dem Institut prämierte Unternehmen zeichnen sich durch besonderes Engagement bei der Gestaltung einer wertschätzenden, respekt- und vertrauensvollen Unternehmenskultur für ihre Mitarbeitenden aus.

 

„Lecos sind nicht Aufträge, Zahlen und Gewinne. Lecos sind unsere Mitarbeitenden mit ihren Ideen, ihrem Wissen, ihrer ganz individuellen Art, die Aufträge unserer kommunalen Kunden umzusetzen. Dafür braucht es nicht Schlips und Krawatte, sondern ein familiäres, freundliches Umfeld, in dem sich jeder gut aufgehoben fühlt. Wir geben unser Bestes, diesen Rahmen zu schaffen“, sagt Lecos-Geschäftsführer Peter Kühne.

 

„Die letzten beiden Jahre haben uns vor bislang ungekannte Herausforderungen gestellt“, ergänzt Geschäftsführer Sebastian Rauer. „Wie bleibt man ein Team, wenn bekannte Arbeitsformen im Büro praktisch über Nacht nicht mehr existieren? Vertrauen, Kommunikation und Flexibilität sind noch einmal deutlich wichtiger geworden.“

 

Auszeichnung der Mitarbeitenden an die Lecos

Umso mehr freuen sich die Geschäftsführer nun über Platz 21 im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2022“ und Platz 2 im Wettbwerb „Beste Arbeitgeber ITK-Systemhäuser 2022“. Sie sehen die Prämierung als eine Auszeichnung der Mitarbeitenden an Lecos. Grundlage der Prämierung ist eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden zu Themen wie Vertrauen in Führungskräfte, Teamgeist, Fairness, Wertschätzung, Respekt oder Identifikation mit dem Unternehmen. Ergänzt wird sie durch ein Kultur-Audit, in welchem Maßnahmen zur Gestaltung der Arbeitsplatzkultur dargelegt werden.

 

„Wir arbeiten hier alle auf Augenhöhe miteinander. Ganz flache Strukturen und ein respektvoller, aber lockerer Umgang sorgen dafür, dass ich Kollegen aus anderen Bereich auf kurzem Weg erreichen kann“, so Michael Mickel, Softwareentwickler bei Lecos. „Für mich persönlich macht aber noch etwas anderes die Arbeit bei Lecos besonders. Ich finde es großartig, dass ich mit meiner Arbeit meine Heimatstadt Leipzig ganz unmittelbar unterstützen und vielleicht ein klitzekleines bisschen lebenswerter machen kann.“

 

„Ich arbeite seit nunmehr knapp 22 Jahren hier, habe praktisch die gesamte Entwicklung bis zur heutigen Lecos miterleben dürfen und bin immer noch gern Teil der Lecos-Familie“, erklärt Andrea Risch, Anwendungsbetreuerin. „Lecos ist gerade, was die Gestaltung der Arbeitsplätze – flexibel im Büro oder mobil, der Gesundheitsvorsorge und vieler Benefits aus meiner Sicht sehr modern. Familienplanung und für die Familie da sein, waren nie ein Problem. Ich denke, das ist auch heute nicht selbstverständlich.“

 

Der Wettbewerb „Great Place to Work“

Am Great Place to Work®-Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2022“ beteiligen sich bundesweit jedes Jahr Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellen sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur. Partner der seit 2013 in Leben gerufene Great Place to Work® Brancheninitiative und des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK“ sind der Digitalverband Bitkom, die Fachzeitschrift Computerwoche und das IT-Portal ChannelPartner.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Square

Sie möchten mehr erfahren? Ich beantworte gern Ihre Fragen.

Name
Manuela Kaspar
Position
Unternehmenskommunikation
T
+49 341 25 38-618

E-Mail V-Card

Weitere News

Meilenstein auf dem Weg zur papierarmen Verwaltungsakte: Stadt Leipzig und Lecos setzen ersetzendes Scannen für den städtischen Posteingang produktiv

Kategorie

Ersetzendes Scannen E-Akte digital Zertifikat

Foto: ©svetazi – stock.adobe.com

Mann hält leuchtendes Tablet, über dem ein digitales Zertifikat in virtueller Darstellung schwebt

Nach erfolgreich abgeschlossener Pilotphase nehmen Stadt Leipzig und Lecos das ersetzende Scannen der Eingangspost zum 1. April 2022 für alle Ämter produktiv. Die Verwaltung geht damit einen großen Schritt in Richtung papierarmer Aktenführung.

Ein Netzwerk für die Kultur: Leipziger Kulturhäuser konsolidieren ihre IT-Infrastrukturen

Kategorie
Abstraktes Netzwerk in einem Serverraum

Rechenzentrum abstrakt Netzwerk

Foto: sdecoret/AdobeStock

Die vier Leipziger Kulturhäuser Gewandhaus, Oper, Schauspiel und Theater der Jungen Welt haben in enger Zusammenarbeit mit dem kommunalen IT-Dienstleister Lecos ihre IT-Infrastrukturen in ein gemeinsames Kulturnetzwerk konsolidiert. Sowohl Netzwerk als auch Endgeräte werden künftig zentral verwaltet und administriert. Die Vorteile liegen in einer höheren Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und IT-Sicherheit.

Stadtarchiv Leipzig: Meldeauskünfte und Personenstände online recherchieren

Kategorie
Blick in den Forschungssaal des Stadtarchives Leipzig

Stadtarchiv_Forschungssaal

Foto: Martin Geisler • CC BY-SA 4.0

Im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) hat die Stadt Leipzig in Zusammenarbeit mit der Lecos GmbH einen Antragsassistenten zur Onlinerecherche von Meldeauskünften und Personenständen des Stadtarchivs entwickelt. Der Service ist über die sächsische Serviceplattform Amt24.de erreichbar.