High-shool boy sitting in front of desktop computer

High-shool boy sitting in front of desktop computer

Angebote für Schüler | Berufsausbildung

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Nix für Softis

Du bist fasziniert von den Möglichkeiten, wie IT schon heute unsere Alltagswelt erleichtert? Du bist kreativ und findest es spannend, selbst Ideen für neue Anwendungen zu entwickeln und diese mit Hilfe moderner Technologien umzusetzen?

Behältst Du auch bei Stress ein kühles Köpfchen und hast außerdem:

  • Mittlere Reife oder (Fach-)Abitur mit guten Noten in Mathe, Informatik und Englisch
  • Erste Erfahrungen mit Soft- und Hardware
  • Ausgeprägtes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Hohes Maß an Eigenmotivation und Ausdauer
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Lust auf selbständige Arbeit in einem Team
  • Leistungs- und Lernbereitschaft

Dann ist die Ausbildung zum Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung ein guter Weg für Dich!

Deine Ausbildung

In der dreijährigen dualen Ausbildung lernst Du abwechselnd in der Berufsschule und sammelst wertvolle Erfahrungen in der Praxis. Unser Ausbildungspartner ist das Berufliche Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig.

Die Inhalte

Eine moderne Kommunalverwaltung kann ohne IT schon heute nicht mehr arbeiten. Als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung planst und realisierst Du komplexe IT-Anwendungen, mit denen Du die Verwaltungsprozesse unterstützen und damit moderner und schneller machen kannst.

Dafür ist es wichtig, dass Du die Abläufe in einer Verwaltung oder einem Unternehmen analysieren und daraus Aufgabenstellungen ableiten kannst. Nur so kannst Du dann auch zum richtigen Einsatz von IT beraten. Dafür brauchst Du technisches Wissen ebenso wie betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Natürlich lernst Du Programmiertechniken und modernstes Werkzeug kennen, damit Du Softwarelösungen entwickeln, designen, an neue Anforderungen anpassen und implementieren oder Schnittstellenkonzepte erarbeiten kannst. Außerdem gehören die Konzeption von System- und Rechnerarchitekturen sowie die Installation und Konfiguration von Systemen und Softwarelösungen zur Ausbildung.

Du interessierst Dich für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung? Dann nutze bitte unser Bewerbungsformular auf unserer Stellenangebotsseite. Was alles zu einer richtigen Bewerbung gehört? Hier findest Du einige Bewerbungstipps.

Was tut man als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung?

Ihre Ansprechpartnerin

Square

Sie haben Fragen zu Ausbildung und Bewerbung? Ich helfe Ihnen gern weiter:

Name
Kristina Köhler
Position
Personalmanagement
Adresse
Prager Straße 8, 04103 Leipzig
T
+49 341 2538-106

E-Mail V-Card

Servicebereich Verwaltungsmanagement und Ausbildungsbetreuer

Anwendungsentwickler "sprechen" mehrere Programmiersprachen und - ganz wichtig - die Sprache der Kunden. Nur so können aus Kundenwünschen praktikable Anwendungen entstehen.

Weitere Angebote

Fachinformatiker für Systemintegration

Lächelnder junger Mann am PC

Vernetzen. Konfigurieren. Administrieren. Integrieren. Anwender unterstützen. Als Fachinformatiker/in für Systemintegration sorgst Du dafür, dass Netze und Systeme immer reibungslos funktionieren.

Duales Studium Informatik

Zwei Studenten mit Büchern

Du möchtest Theorie und Studium von Beginn an verbinden? Mit einem Dualen Studium kannst Du das!

Bewerbungstipps

Hier haben wir Dir ein paar kleine Tipps rund ums Bewerben zusammengestellt – für Unterlagen, die überzeugen.

Industriekauffrau/Industriekaufmann

lächelnde auszubildende arbeitet in einem büro

lächelnde auszubildende arbeitet in einem büro

Du bist ein echter kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Allrounder und behältst die Abläufe im Unternehmen im Blick!

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Junge Frau mit Brille lächelt in die Kamera

Als Organisationstalent mit Händchen für Zahlen und Termine behältst Du auch im größten Stress einen kühlen Kopf.

Schülerpraktika

Du weißt noch nicht genau, was Du einmal werden möchtest? Mit einem Praktikum kannst Du schon mal in den Berufalltag hineinschnuppern.