Aktuelles

l.viss zeigt satirische Karikaturen: Neue Ausstellung bei Lecos eröffnet

Der gelernte Drucker hat sich als Autodidakt das Zeichnen selbst beigebracht und konnte ab Ende der 70-er Jahre den “Eulenspiegel” und weitere Zeitschriften und Zeitungen für die Veröffentlichung seiner Werke gewinnen.  1989 war er der letzte DDR-Karikaturist, der in Polen ausstellte.

l.viss Zeichnungen regen zum Nachdenken an und obwohl viele seiner bei Lecos ausgestellten Werke älteren Datums sind, sind sie von ungebrochener Aktualität. Das Besondere an l.viss‘ Werken ist, dass sie – anders als andere Karikaturen – ohne die üblichen Sprechblasen auskommen. In klaren, feinen Federstrichen bringt er Wesentliches auf den Punkt – gleich ob es um politisches Statement geht, um Gesellschaftskritik oder um Alltagsbeobachtungen. In jedem Fall empfiehlt es sich, genau und mehrmals hinzusehen.

 

 

Ihr Ansprechpartner

Square

Sie haben Fragen? Ich helfe Ihnen gern weiter:

Name
Manuela Kaspar
Position
Unternehmenskommunikation
T
+49 341 25 38-618

E-Mail V-Card

Weitere News

Lecos stattet Stadtarchiv Leipzig mit Kommunikationstechnik aus

Kategorie

Neues Stadtarchiv Leipzig im Russischen Pavillon

Neues Stadtarchiv Leipzig im Russischen Pavillon

Leipzigs historisches Stadtgedächtnis zieht um. Über einen Zeitraum von sechs Monaten werden die Aktenbestände aus 1.000 Jahren Leipziger Stadtgeschichte derzeit an den neuen Standort überführt. Lecos stattet das neue Stadtarchiv Leipzig mit Kommunikationstechnik aus und trägt so dazu bei, dass eines der modernsten kommunalen Archive Deutschlands entsteht.

„bunterwegs mit Bernd Lehrack“ – Lecos eröffnet neue Ausstellung

Kategorie
Ausstellung Bunterwegs mit Bernd Lehrack

Farbintensiv und ausdrucksstark, mal verwunschen, mal sehr klar – so sind die Bilder von Bernd Lehrack. Seine Aquarelle, Ölgemälde und Zeichnungen sind seit dem 11. April 2019 bei Lecos zu sehen. Gemeinsam mit Bernd Lehrack ist der Betrachter „bunterwegs“ – an verschiedenen Orten in Leipzig, Deutschland und Europa.

Kommunen bündeln Kräfte für mehr Digitale Verwaltung im Freistaat Sachsen

Kategorie
Vertreter der Kommunen bündeln Kräfte in Sachsen

Mit einem engen Schulterschluss wollen die Kommunen im Freistaat Sachsen künftig ihre Kräfte für mehr digitale Verwaltung bündeln. Dazu haben sich der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, Vertreter der Kommunen und Akteure aus der kommunalen IT-Landschaft verständigt. Dazu wollen die kreisfreien Städte Chemnitz, Dresden und Leipzig, der Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) und die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) eine kommunale IT Gesellschaft – die KOMM24 GmbH – gründen.